Semiotik

Die Sprache der Krankheit

Seminar - Beschreibung

Die beiden Seminare liefern eine Einführung in die Grundlagen der phänomenologischen Medizin des 18. und 19. Jahrhunderts und die praktische Umsetzung mit Hilfe der semiotischen Arbeitswerkzeuge. Zahlreiche Kasuistikbeispiele veranschaulichen die Relevanz der semiotischen Diagnose für Fallverständnis und homöopathische Arzneimittelwahl sowie die ungebrochene Aktualität des semiotischen Krankheitsverständnisses vor allem in chronischen Krankheitsfällen.

ArtModul der Masterclass Homöopathie
Kursdauer2 x 2.5 Tage

Das PDF mit der Transkription des Podcasts hier herunterladen: PDF Transkription Podcast – Semiotik

Zielsetzung

 Semiotik als komplementäre Alternative zur heutigen Lehrmedizin

 Diagnostik auf Basis der Symptome und Zeichen der Krankheit

 Erkenntnis der zugrundeliegenden chronischen Diathese in komplexen Fällen

 Fundiertes klinisches Fallverständnis als Grundlage der homöopathischen Verordnung

 Semiotisches Verständnis des Organons §153 

Semiotik

Das PDF mit der Beschreibung hier herunterladen: PDF Semiotik

Ablauf

Die beiden Seminare liefern eine fundierte Einführung in das semiotisch basierte Krankheitsverständnis der Medizin des 18. und 19. Jahrhunderts und zeigen dessen weitreichenden Einfluß sowohl auf das homöopathische Konzept Hahnemanns als auch auf die Erstellung homöopathischer Arbeitswerkzeuge (z.B. von G.H.G. Jahr, B. Bähr, B. Hirschel). Vor allem aber illustrieren sie anhand zahlreicher Fallbeispiele aus der Praxis des Referenten die Bedeutung des semiotischen Krankheits- und Arzneiverständnisses für die homöopathische Fallanalyse und Mittelfindung. Zentral ist hierbei der Nachweis der Praxisrelevanz des semiotischen Wissens auch und gerade für die komplexen Krankheitsbilder der heutigen Zeit!

Folgende Fragestellungen und Themen werden im Rahmen der Seminare behandelt und anhand zahlreicher Praxisbeispiele und Aufgabenstellungen veranschaulicht und geübt:

  • Einführung in die Grundlagen der semiotisch basierten Medizin
  • Vorgehensweise der semiotischen Diagnostik
  • Vorstellung wichtiger Arbeitswerkzeuge der Semiotik (Albers, Suckow, Küttner, Schmalz)
  • Semiotik des Schmerzes (zur Bestimmung des betroffenen Organes/Gewebes bzw. des pathologischen Prozesses)
  • Semiotik der Krankheitsdynamiken (z.B. Metaschematismus, Metastasis) und –zusammenhänge (z.B. idiopathische, consensuelle, sympathische Zeichen)
  • Relevanz der semiotischen Diagnose im Rahmen der homöopathischen Fallanalyse (Bestimmung der anatomischen Wirksphäre)
  • Identifikation der charakteristischen Symptome des Krankheitsfalles mithilfe der Semiotik (§ 153 ORG)
  • Kasuistikbearbeitung (v.a. mit Arbeitswerkzeugen von G.H.G. Jahr, B. Hirschel, B. Bähr und C.M. Boger)
  • Semiotik lokalisierter Schmerzen (z.B. Kopfschmerz, Zahnschmerz etc.)
  • Patho-semiotisches Studium homöopathischer Arzneimittelprüfungen (Pharmako-dynamik)
  • Semiotisches Verständnis pathologischer Prozesse (z.B. Kongestion, Entzündung, Erkältung)
  • Semiotisches Verständnis chronischer Krankheiten (Diathesen wie z.B. Gicht, Rheuma), Konstitutionen und Temperamente

Literatur

J. Ahlbrecht: Pulsdiagnostik und Homöopathie. Eine Semiotik des Pulses und ihre Ent- sprechung in der homöopathischen Materia medica. Verlag Ahlbrecht, Pohlheim 22015.

B. Bähr: Die Therapie nach den Grundsätzen der Homöopathie. Leipzig 1862. Neu- satz: Verlag Ahlbrecht, Pohlheim 2016.

G.H.G. Jahr: Handbuch der Haupt-Anzeigen. Leipzig 41851. Neusatz: Verlag Ahlbrecht, Pohlheim 2015.

G.H.G. Jahr: Klinische Anweisungen. Leipzig 31867. Faksimile-Nachdruck: Verlag Ahl- brecht, Diathardt 2020.

G.H.G. Jahr: Repertorium der wichtigsten klinischen Indikationen. Paris 1872. Deut- sche Übersetzung: Verlag Ahlbrecht, Pohlheim 2014.

G.H.G. Jahr: Therapeutischer Leitfaden. Leipzig 1867. Faksimile-Nachdruck: Verlag Ahlbrecht, Diethardt 2020.

B. Hirschel: Der homöopathische Arzneischatz. Leipzig 101875. Neusatz: Verlag Ahl- brecht, Pohlheim 2016.

Weitere Informationen und ausführliche Leseproben auf:
www.verlag-ahlbrecht.de

Kosten und Anmeldung

Kosten

Teil der Masterclass Homöopathie

CHF 1100.-

CHF 990.- für HVS-Mitglieder

Daten

  • 28.10.2022 – 30.10.2022
  • 21.04.2023 – 23.04.2023

Dozent

Anmeldung