2018: Daten für den kompletten C.M.Boger-Kurs in 5 einzelnen Tagen

Dieser Kurs befähigt die Teilnehmenden mit den komplexen Werkzeugen C.M.Bogers in der homöopathischen Praxis kompetent umzugehen. Für eine sichere Anwendung der Synoptic Key und General Analysis benötigen wir fachkundige Anweisung und Begleitung eines vollprofessionellen Praktikers. In Norbert Winter finden wir diesen Mann in einer Person! Wir erfahren wie C.M.Boger sein kompaktes Repertorium erschuf und wie wir es bald 100 Jahre später für unsere Praxis einsetzen können. Der Vorteil dieser Kursreihe liegt u.a. auch in der über das Jahr verteilten Planung. So können wir zwischenzeitlich den Lernstoff verarbeiten und praktsich üben. Gemachte Erfahrungen, Fragen und Rätsel können wir am folgenden Kurstag mit dem erfahrenen Kursleiter und der Gruppe austauschen.

Das wundervolle Buch von Norbert Winter „Cyrus Maxwell Boger- und das Erbe der amerikanischen Homöopathie“  C.F.Bragg/ N.Winter Verlag Ahlbrecht ist sehr zu empfehlen 🙂

 

1. Sonntag, 28. Januar 2018: Konzentration auf das Wesentliche

Wir begleiten C.M. Boger auf seinem homöopathischen Lebensweg und
betrachten die Stationen und Erfahrungen, die es ihm ermöglichten,
seine enormen Erfahrungen, seine mitunter unglaubliche Detailtreue und
Präzision auf Nachschlagewerke im Kleinformat zu reduzieren. Sein
General Analysis und seine Synoptic Key kondensieren somit die Früchte
der gesamten amerikanischen Homöopathie auf kleinstem Raum und erlauben uns heute, an diese Erfahrungen anzuknüpfen.

2. Sonntag, 8. April 2018: Eine Reise durch C.M. Bogers General Analysis

Ein Streifzug durch dieses Mini-Repertorium gibt Aufschluss über die
Vielfalt der Möglichkeiten und Ideen, die sich aus diesem
Mini-Repertorium ergeben. Durch zahlreiche Fallbeispiele werden die
Rubriken mit Leben erfüllt und in ihrer Bedeutung erschlossen.

3. Sonntag, 17. Juni 2018: Die Alchemie des General Analysis

Verschiedene Strategien, Anwendungsbereiche, Auslegungen usw führen die
enorme Vielfalt vor Augen, die durch eine kreative Anwendung des General
Analysis ermöglicht wird.

4. Sonntag, 2. September 2018: Eine Reise durch C. M. Bogers Synoptic Key

Dieses umfassende Buch beinhaltet zahllose versteckte Strukturen,
Informationen, überraschende Details, Hinweise auf Experimente, Ideen,
Einzelfälle, Hypothesen. Und es spiegelt die Details der Bogerschen
Praxis. Bei einem Streifzug durch dieses Buch werden alle diese Aspekte
erkundet und für die praktische Anwendung erprobt.

5. Sonntag, 2. Dezember 2018: Synoptic Key – die Orientierungshilfe

Bei tiefem Verständnis der Bogerschen Intention entfaltet sich das
Synoptic Key zu einer umfassenden Orientierungshilfe im Dschungel
homöopathischer Ansätze und Strategien. Es findet sich dort nicht nur
die Essenz der praktisch erprobten Materia medica, sondern auch
Strukturen und Wegweiser für eine sehr patientennahe Art der
Fallaufnahme, bei der die technischen Anforderungen der Fallanalyse
vernachlässigbar sind, aber ein tiefes Verständnis des Patienten im
Vordergrund steht.

Kosten ganzer Kurs inkl. Mittagessen:  CHF 970.- /  HVS-Mitglieder CHF 875.-

Dieser Kurs kann nur komplett gebucht werden.